Barbara Ryser - Wydenweg 1 - 4538 Oberbipp
079 311 52 65 - barbara(at)hundeschule-barry.ch

News

Neues und Aktuelles

 

Was ist Vertrauen...?

Dies ist eine Frage, die mich durch den Kontakt mit den Hundehaltern in der Hundeschule immer wieder begleitet. Vertrauen vom Menschen zum Hund, oder vom Hund zum Hundeführer, oder vom Menschen in sich selbst oder auch vom Hund zu seinen eigenen Fähigkeiten. Dieses Thema wird für mich ein immer wichtigerer Teil im Umgang mit Mitmenschen, Tieren, der Natur oder dem Alltag allgemein. Keine Technik kann mein Vertrauen in etwas wirklich ersetzen.

Das spannende kann entstehen, wenn mir mein Hund zeigt, dass ich weder zu ihm, noch zur Situation oder mir selber Vertrauen aufbringe oder empfinde. Entweder übernimmt er die Führung zu seinen Bedingungen, oder er meidet die Situation und tut irgendetwas.... toll!

Nun habe ich die Wahl: ich schmunzle und bedanke mich bei dem Hund für seinen Spiegel, oder ich ärgere mich über den Köter, versuche die Situation verkrampft zu erzwingen, oder breche alles frustriert ab.

Solche Gedanken machen uns aber auch bewusst, dass es nicht nur um die Ausbildung des Hundes geht, sondern um einen Prozess, den ich mit meinem Umfeld sozusagen durchlebe. Je nach Situation Kann es sich toll und spannend anfühlen, man möchte mehr davon! Aber es ist auch möglich, dass man sich eher in einer Geisterbahn befindet und nicht mehr ein und aus weiss: das Gefühls-Chaos ist perfekt.

Die Ernüchterung kann dann so aussehen: es hat alles nur ganz wenig mit meinem Hund zu tun. Es ist vielmehr meine Vorstellung von einer Situation im Konflikt mit der Realität!

Auch ich kenne dieses Gefühl, auch meine Hunde halten mir den Spiegel hin und ja, das kann sogar auch weh tun. Ich bin heute aber dankbar dafür. Ich durfte lernen dass es weitergeht... und dass Wut das Problem nicht lösen kann. Auch ich brauchte Hilfe. Meine Helfer waren meine Hunde. Sie haben nicht aufgegeben... durch sie durfte ich sehr viel lernen, denn sie haben es mir nicht leicht gemacht. Aber heute fühlt es sich sehr gut an. Heute weiss ich, wie sich Vertrauen anfühlen kann. Es ist wunderschön!

Im Notfall würde ich empfehlen: Man holt sich eine leckere Wurst und teilt sie genüsslich mit seinem Hund mit dem Gedanken: alles wird gut!

__________________________________________________________________________

 

Wir freuen uns schon!

Im Februar 2015 geht es mit dem vollen Programm wieder weiter!

Nach wie vor arbeiten wir je nach Ziel und Thema auf dem gut eingerichten Hundeplatz, in der kleinen Halle, oder irgendwo im Alltag. Wir wollen keine Roboter-Hunde trainieren... unser Ziel ist, dass jeder seinen Hund besser verstehen und durch den Alltag führen kann. 

Bei Fragen dürfen Sie gerne anfragen... auch schnuppern...

Im Bereich der Hundepension gab es grössere Veränderungen, um die Sicherheit zu gewährleisten. Dadurch sind wir allerdings gezwungen, ab 1. 1. 2015 die Tagesansätze anzupassen. Nun sind wir in der Lage, auch schwierigeren Hundetypen gerecht zu werden.

 

 __________________________________________________________________

 

DIE HUNDESCHULE MACHT FERIEN....

In der Zeit von Montag, 23. Dezember 2013 bis Sonntag, 5. Januar 2014 bleibt der Schulbetrieb geschlossen.

Für Fragen bleiben wir wie immer per Telefon oder EMail erreichbar.

 

WIR WÜNSCHEN ALLEN HUNDEN MIT IHREN BEGLEITERN EINE SCHÖNE ZEIT WÄHREND DER FEIERTAGE!

FÜR DAS KOMMENDE JAHR WÜNSCHEN WIR ALLEN VIEL SCHÖNES UND EINE GUTE GESUNDHEIT!

 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Wochenend-Seminar "Zielobjektsuche-(ZOS)" mit Harry Meister

Am Wochenende vom 20./ 21. Dezember 2013 durften 10 Mensch-Hunde-Teams unter strenger Anleitung von Harry Meister für sich selber und bei der Arbeit mit ihren Hunden viel lernen. Harry wies uns gnadenlos auf unsere Fehler hin, wodurch ein toller Ehrgeiz wuchs. Da uns allen bewusst war, dass ein vertrauensvoller, ehrlicher und klarer Umgang mit unseren Hunden sehr wichtig ist, waren alle bemüht, ihr Bestes zu geben.

Bis zum Sonntag entwickelte sich eine schöne, fleissige Stimmung, wo jeder intensiv mit seinem Hund beschäftigt war und sich durch nichts mehr stören liess. Obwohl wir es uns zu Beginn des Seminars nicht vorstellen konnten, erreichten bis zum Schluss alle Teams das gesteckte Ziel. Müde und hoch motiviert konnten wir die Heimreise antreten.

Harry ist es gelungen, uns mit vielen Hinweisen und Beispielen zu zeigen, dass es auch neue, schöne Möglichkeiten gibt, sich mit seinem Hund zu beschäftigen.

Mein Dank als Organisator geht an Harry für die klaren Anweisungen und die vielen Inputs, auch viel Allgemeines aus dem Alltag wurde angesprochen.

Danke! es war ein tolles Wochenende, bin stolz auf Euch alle!

 

Barbara

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

NEU! NEU! NEU!

Während den Wintermonaten haben wir eine tolle Chance bekommen und können vorübergehend in einer kleinen Halle in Oberbipp arbeiten. Es ist dort zwar nicht alles möglich, doch viele Übungen können nun auch bei Eis und Schnee am "Schärme" geübt werden.

Wir freuen uns, dass wir weiterhin bei Wind und Wetter unsere Hunde mit Verschiedenstem beschäftigen können und die Möglichkeit haben, dadurch auch selber immerwieder Neues lernen zu dürfen.

 

 

Die neuen Daten für 2013 der SKN-Kurse sind aufgelistet.

Siehen unter SKN-Kurse oder Klick >>> hier

 

Februar 2013:

Einteilung für den Gruppen-Unterricht

Da wir meistens in kleinen Gruppen arbeiten, kommt es gelegentlich vor, dass die Lektionen spontan verschoben werden, um den Teilnehmern entgegenzukommen.

Deshalb ist zur Zeit kein Stundenplan aufgeschaltet.

Wenn Sie gerne zu einer Schnupperstunde kommen, oder sich sonst informieren wollen, so rufen Sie doch unverbindlich kurz an. Vielleicht ist Ihnen mehr geholfen, wenn Sie zuerst 2-3 mal alleine mit Ihrem Hund arbeiten.... oder wir finden zusammen eine passende Gruppe.... wir können fast täglich viele verschiedene Möglichkeiten anbieten und freuen uns auf motivierte Hundehalter mit ihren pelzigen Freunden.

 

 

Der neue Agility-Parcours ist eingerichtet!

Es macht richtig Spass, die verschiedensten Uebungen mit den Geräten auszubauen. Jedermann ist willkommen!  Wir weisen aber darauf hin, dass wir kein Turniermässiges Agility anbieten.

Wir fördern den Gehorsam, die Zusammenarbeit der Teams und arbeiten aus Freude mit den Hunden. Es geht nicht um Geschwindigkeit und Sprunghöhe.... es zählt die Aufmerksamkeit und es  dürfen auch Fehler gemacht werden. Wer schnuppern möchte, frage doch einfach mal an, ok?